normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Tiefbauarbeiten im Ortsteil Bindsachsen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Bau und Liegenschaften

 

Die folgenden Seiten befinden sich zur Zeit im Aufbau und werden sukzessive erweitert, verändert, angepasst…

 

 

Bau- und Liegenschaftsverwaltung, zentrale Vergabestelle

 

Hier finden Sie zukünftig Informationen zu den Tätigkeiten und Aufgaben der Bau- und Liegenschaftsverwaltung der Gemeinde Kefenrod.

 

 

Allgemeines

 

Herzlich Willkommen auf unserer Fachbereichsseite.

 

Die Bau- und Liegenschaftsverwaltung ist verantwortlich für die recht- und ordnungsgemäße Umsetzung von Vorhaben im Hinblick auf Beschaffungen von Bau-, Waren- und Dienstleistungen der Gemeinde Kefenrod. Darunter ist die Umsetzung von Bauvorhaben des Hoch- und Tiefbaus, der Einkauf von Materialien, Fahrzeugen oder Gerätschaften für z. B. die freiwilligen Feuerwehren und Dienstleistungen wie z. B. Gutachter-, Beratungs-, Architekten- und Ingenieurleistungen zu verstehen.

 

Die rechtlichen Grundlagen die dabei eingehalten werden müssen, sind z. B. (auf eine abschließende Aufzählung aller gesetzlichen Grundlagen wird verzichtet):

 

  • das Hessische Vergabegesetz
  • das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
  • die Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV)
  • die Hessische Gemeindeordnung (HGO)
  • jeweils aktualisierte Verordnungen, Erlasse, Richtlinien, Normen etc.

 

Nicht nur die Umsetzung von Beschaffungen und Bauvorhaben, sondern auch die Unterhaltung / Instandhaltung öffentlicher Straßen und Spielplätze gehören in diesen Aufgabenbereich. Ebenso die Verwaltung der sonstigen gemeindlichen Einrichtungen. Durch den gemeindeeigenen Bauhof werden ein Großteil der Aufgaben der Unterhaltung / Instandhaltung und auch Verkehrssicherungspflichten  in Eigenleistung ausgeführt.

 

Die Aufgaben des Fachbereichs sind demnach sehr breit gefächert und erfordern in allen Bereichen strategische Entscheidungen um die richtigen Impulse zur richtigen Zeit zu geben. Diese werden auch immer Anlass für Diskussionen bei den Bürgerinnen und Bürgern geben.

 

Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und daher bemühen wir uns eine Balance zwischen den Belangen und Wünschen der Bewohner, sowie einer wirtschaftlichen "Betriebsführung" zu finden.

 

In der Bau- und Liegenschaftsverwaltung werden auch eine Vielzahl von Aufgaben abgewickelt, die sich auf private und gemeindliche Bauvorhaben beziehen.

 

Zum Beispiel ist die Bau- und Liegenschaftsverwaltung zuständig bei erforderlichen förmlichen Mitwirkungsakten bei Baugenehmigungsverfahren privater Bauvorhaben (Benehmen, Einvernehmen, Zustimmung).

 

Auch im Hinblick auf die Bauleitplanung, umfasst das Tätigkeitsgebiet die Aufstellung und Änderung der Bebauungspläne aller Ortsteile der Gemeinde Kefenrod.

 

Die technische Betriebsführung und Verantwortung für die Funktion und Gebrauchstauglichkeit der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung ist ebenfalls als eine der originären Aufgaben in der Bau- und Liegenschaftsverwaltung angesiedelt.

 

Weitere Informationen finden Sie nach und nach aktualisiert auf den folgenden Seiten.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Željko Oštrek

 

 

 

Bauvorhaben - was können wir für Sie tun?

Die wichtigsten Informationen in Kurzfassung:

 

Liegt Ihr Bauvorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplans (Baugebiet)?

 

In einem Bebauungsplan sind Festsetzungen wie die Grundstücke bebaut und genutzt werden dürfen definiert. Auch können zu den überbaubaren Flächen durch Baugrenzen oder Baulinien, Vorgaben über Bepflanzung, Dachneigung, Dachformen und -farben, Fassadenfarben u. a. vorgeschrieben werden.

 

Vor der Planung Ihrer Vorhaben empfehlen wir Ihnen oder ihrem Entwurfsverfasser sich eingehend über die Festsetzungen des für Sie ausschlaggebenden Bebauungsplanes zu informieren. Die entsprechenden Bebauungspläne können Sie bei uns persönlich einsehen (Terminabsprache erforderlich!) oder als PDF auf den nachfolgenden Seiten betrachten.

 

Ob Sie eine Baugenehmigung benötigen oder welches Baugenehmigungsverfahren erforderlich ist, ist in der Hessischen Bauordnung geregelt.

 

Maßgebend für das erforderliche Verfahren sind insbesondere die Lage des Grundstücks sowie die Größe und die Art und Nutzung des geplanten Vorhabens.

 

Wenn Sie ein Vorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes durchführen möchten, ist in den meisten Fällen das Freistellungsverfahren anwendbar. Wichtigste Voraussetzung des Freistellungsverfahrens ist, dass Ihr Bauvorhaben alle Festsetzungen des Bebauungsplanes einhält. Eine Baugenehmigung benötigen Sie in diesem Falle nicht, müssen aber die Bauvorlagen bei uns und der zuständigen Bauaufsichtsbehörde (Wetteraukreis) einreichen.

 

Sofern Ihr Vorhaben die Voraussetzungen für ein Freistellungsverfahren nicht erfüllt, dann ist die Erteilung einer Genehmigung durch die Bauaufsichtsbehörde (Wetteraukreis) im vereinfachten Verfahren erforderlich.

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne auch für nähere Erläuterungen zur Verfügung.

 

 

Bebauungspläne

 

  1. Bindsachsen
  2. Burgbracht
  3. Hitzkirchen - Helfersdorf
  4. Kefenrod
  5. Flächennutzungsplan

Den kostenlosen Adobe Reader um  pdf´s lesen zu können finden Sie hier   Adobe Reader

 

Weitere nützliche Infos finden Sie unter www.bauen.de